Aktuelle News auf Musical1 lesen

Es grünt so grün – diesmal auf Bayerisch

“Es grünt so grün, wenn Spaniens blühten blühen” – wer kennt sie nicht, die berühmte Textzeile, die das Blumenmädchen Eliza Doolittle im Musical-KLassiker MY FAIR LADY einzustudieren muss? Das Freie Landestheater Bayern zeigt das humorvolle Schauspiel im Oktober in Orff-Saal in Gasteig. Natürlich parliert Eliza in diesem Musical in tiefstem Bayerisch, wie sollte es in einer bayerischen Adaption anders sein?

Von der Mundart zum gepflegten Ausdruck

Mit ihrem nicht zu überhörenden Dialekt erregt das Blumenmädchen Eliza die Aufmerksamkeit von Professor Higgins. Der nämlich plant ein spannendes Experiment: Kann jeder in die höheren Kreise aufsteigen, wenn er nur so klingt und so aussieht, als gehöre er dazu? Das behauptet der Professor zumindest, und um eine Wette zu gewinnen, muss er den Beweis antreten. In Eliza meint er die perfekte Versuchsperson zu erkennen. Fortan widmet er sich ihrem Unterricht; vor allem die Sprecherziehung steht auf dem Plan, soll Eliza doch ihren bayerischen Dialekt ablegen und möglichst auf Hochdeutsch Konversation betreiben. Kein einfaches Unterfangen, doch schließlich bekommt Eliza den Bogen raus.

Das perfekte Thema für das Freie Landestheater Bayern

Das Thema von MY FAIR LADY ist wie geschaffen für das Freie Landestheater Bayern, stellt es doch immer wieder die Mundart in den Vordergrund seiner Aufführungen. Den Professor Higgins spielt Gunther Sonneson, Gast vom Staatstheater am Gärtnerplatz, der auch Regie führt. Die reizende Eliza gibt Elisabeth Neuhäusler, aufgewachsen in Niederbayern und damit alles andere als eine Fremde in der bayerischen Mundart. Ein vergnüglicher Abend ist garantiert, wenn Professor Higgins und Eliza in ihren Wettstreit treten.

MY FAIR LADY basiert auf der bitterbösen Gesellschaftsatire Pygmalion von George Bernhard Shaw, der Stoff wurde erstmals vom Autor Alan Jay Lerner für die Bühne adaptiert und begeistert seitdem das Publikum.

Bildnachweis: Eklat in Ascot: MY FAIR LADY (Elisabeth Neuhäusler) mit dem Ensemble des Freien Landestheaters Bayern – Freies Landestheater Bayern