Aktuelle News auf Musical1 lesen

DER BESUCH DER ALTEN DAME ab Februar 2014 in Wien

München hat einige tolle Musicals zu bieten. Im Moment begeistert vor allem DIE PÄPSTIN das Publikum. Es lohnt sich allerdings, auch mal einen Blick über die Grenze zu Österreich zu wagen. Im Februar 2014 wird am Ronacher DER BESUCH DER ALTEN DAME Premiere feiern, das Musical nach der Erzählung von Friedrich Dürrenmatt. Mit Uwe Kröger und Pia Douwes haben zwei Stars der Musical-Szene die Hauptrollen übernommen. Der Kartenvorverkauf läuft bereits.

Der Cast

Neben Douwes und Kröger stehen auf der Bühne:

  • Ethan Freeman als Lehrer Klaus Brandstetter
  • Norbert Lamla als Güllener Polizist
  • Gunnar Sonneson als Pfarrer
  • Hans Neblung als Bürgermeister
  • Masha Karell als Alfred Ills Ehefrau

Das aufwendige Bühnenbild entwerfen ebenfalls bekannte Künstler, verantwortlich zeichnet sich er britische Designer Peter Davidson, der schon das Bühnenbild zu REBECCA zum Leben erweckte.

Die Handlung

DER BESUCH DER ALTEN DAME basiert auf dem gleichnamigen Stück von Dürrenmatt. Die Handlung: Die Milliardärin Claire Zachanassian, ehemals Klara Wäscher, kehrt in ihre Heimat, das schweizerische Dorf Güllen, zurück. Die Einwohner erhoffen sich von der Rückkehr der verlorenen Tochter vor allem finanzielle Zuwendung. Claire dagegen sinnt auf Rache: Mit 17 Jahren wurde sie von Alfred Ill geschwängert, der die Vaterschaft allerdings leugnete. Einen Vaterschaftsprozess verlor das junge Mädchen und verließ daraufhin den Ort; das Kind hat sie verloren, musste sich außerdem als Prostituierte durchschlagen, bis sie durch Heirat mit einem Ölbaron zu Geld kam. Der Racheplan ist ausgeklügelt: Langsam aber sicher hat Claire in den vergangenen Jahren die Firmen und Grundstücke der kleinen Stadt aufgekauft. Außerdem bietet sie den gierigen Einwohnern eine Belohnung von einer Milliarde Schweizer Franken, falls jemand Alfred Ill tötet…

Diese Geschichte wird für die Wiener Inszenierung modern und mit Rückblenden umgesetzt. Eine Reise nach Wien lohnt sich im nächsten Jahr also für alle Musicalfans, die Lust haben, klassische Geschichten im neuen Gewand zu erleben.

Bildnachweis: Ronacher2 © Musicalvienna – commons.wikipedia.org